400. Mitglied der Freien Demokraten im Main-Taunus-Kreis

Sie ist jung, sie ist weiblich, und sie möchte ihre Zukunft aktiv mitgestalten: Violetta Haupt. An unserem Informationsstand zur Bundestagswahl hat sie bereits mitgewirkt, und wir durften sie näher kennenlernen. Nun hat sie unseren Fragebogen ausgefüllt. Herzlich willkommen, Violetta.

Warum engagieren Sie sich politisch?

Ich möchte meine Zukunft aktiv mitgestalten.  

Welches Buch hat Sie in Ihrem Leben am meisten beeindruckt?

Der Alchimist von Paulo Coelho.

Wie informieren Sie sich über die Kommunalpolitik und das Weltgeschehen?

Überwiegend über ausgewählte Apps und die sozialen Medien.

Was ist Ihr bestes Smalltalk-Thema?

Ich frage meinen Gesprächspartner gerne nach seinem Lieblingsgericht.

Wobei entspannen Sie?

Bei einem langen Spaziergang.

Worüber können Sie lachen?

Über mich selber.

In welchem Land würden Sie am liebsten leben?

Ich lebe gerne in Deutschland.

Fühlen Sie sich mit oder ohne Auto freier?

Ich fahre seit vielen Jahren primär mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, daher kann ich sagen, dass einem die öffentlichen Verkehrsmittel zwar von Problematiken wie der Parkplatzsuche befreien, man jedoch – wenn man nicht gerade in der Innenstadt wohnt – mit dem Auto freier ist.

Was ist Ihr größtes Talent?

Ich kann mich gut in Menschen hineinversetzen, zuhören und Ratschläge geben.

Was tun Sie, obwohl es unvernünftig ist?

Ich gehe nie vor Mitternacht ins Bett.

Welche historische Person würden Sie gern treffen?

Friedrich Nietzsche oder Fjodor Dostojewski.

Was war Ihr schönstes Ferienerlebnis?

Im Sommer 2016 bin ich mit einer sehr guten Freundin drei Wochen lang quer durch Kroatien gereist und habe das Land mit allen seinen Facetten kennenlernen dürfen.

Was streben Sie an

Mehr Aufstiegsmöglichkeiten und Chancengleichheit für junge Menschen durch eine bessere und moderne Bildung, unabhängig von sozialen Faktoren.